Fallstudie - PLM Transformation In-Vitro-Diagnostik

Digital Transformation Lösung & Beratung

Höhere Effizienz in der In-Vitro-Diagnostik durch PLM-Transformation

In dieser umfassenden Fallstudie stellen wir den bemerkenswerten Weg unseres Kunden vor, eines führenden Unternehmens im Bereich der In-vitro-Diagnostik. Unser Kunde, der sich auf die Entwicklung und Produktion von hochmodernen Analysesystemen und Automatisierungslösungen konzentriert, strebt nicht nur nach hervorragender Hardware. Er stellt auch Systemsoftware und Softwarekonnektoren her, die seine Systeme nahtlos mit der Laborsoftware verbinden - ein zentrales Unterfangen im Bereich der Diagnostik.

Diese Fallstudie beleuchtet die Herausforderungen, mit denen unser Kunde konfrontiert war, und die innovativen Lösungen, die er zur Verbesserung seines Product Lifecycle Management (PLM)-Systems implementiert hat. Durch sein Engagement für die Umgestaltung erzielte unser Kunde mit unserer Beratung bemerkenswerte Ergebnisse. Dadurch wurden die Funktionalität, die Integration, die Effizienz der Bereitstellung und der technologische Vorsprung gesteigert. Begleiten Sie uns bei der Erzählung ihrer PLM-Reise, die ein Beweis für ihr Engagement für Innovation und Effizienz in der dynamischen Landschaft der In-vitro-Diagnostik ist.

Herausforderungen schrittweise angehen

Der Kunde stand vor mehreren kritischen Herausforderungen in seinen globalen PLM-Prozessen:

Notwendige Erweiterungen

Das bestehende PLM-System unseres Kunden musste erweitert werden, um seine Funktionalität und Effizienz zu steigern.

Integrationslücken

Änderungen am PLM-System waren nicht immer mit anderen miteinander verbundenen Systemen synchronisiert, was zu Ineffizienzen und Engpässen führte.

Manueller Build-Prozess

Der manuelle Erstellungsprozess führte zu langen Bereitstellungszeiten, was die Fähigkeit des Unternehmens beeinträchtigte, schnell auf sich verändernde Marktanforderungen zu reagieren.

Strategische Lösungen für die PLM-Transformation

Um diese kritischen Herausforderungen anzugehen, haben wir eine Reihe von transformativen Initiativen gestartet:

Verbesserungsinitiativen: Unser Kunde beteiligte sich aktiv an zahlreichen Verbesserungsprojekten, um die Stabilität und Benutzerfreundlichkeit seines PLM-Systems zu verbessern. Diese Bemühungen erhöhten die Gesamtleistung des Systems und sorgten dafür, dass es nahtlos an seine sich entwickelnden Anforderungen angepasst wurde.

Automatisierung des Bauprozesses: Unser Kunde erkannte den Bedarf an Flexibilität und automatisierte seinen Entwicklungsprozess. Diese Automatisierung verkürzte die Bereitstellungszeiten erheblich und ermöglichte eine schnellere Reaktion auf Marktveränderungen und Kundenanforderungen.

Unterstützung der L3-Anpassung: Das Team arbeitete an der Unterstützung der L3-Anpassung und passte das PLM-System an die spezifischen Anforderungen des Unternehmens an.

Upgrade von Windchill 11 auf 12: Unser Kunde führte ein umfassendes Upgrade-Projekt durch und stellte von Windchill 11 auf Windchill 12 um. Dieses Upgrade stattete ihn mit den neuesten Tools und Funktionen aus, um seine PLM-Fähigkeiten weiter zu verbessern.

Rationalisierung globaler PLM-Prozesse - Das Ergebnis

Das Engagement unseres Kunden für die PLM-Transformation führte zu bedeutenden Ergebnissen. Die Verbesserungsinitiativen führten zu einem stabileren und benutzerfreundlicheren PLM-System und verbesserten die Gesamteffizienz. Durch die Beseitigung von Integrationslücken wurde sichergestellt, dass Änderungen im PLM-System mit anderen vernetzten Systemen harmonierten und die Abläufe rationalisiert wurden. Die Automatisierung des Erstellungsprozesses führte zu einer drastischen Verkürzung der Bereitstellungszeiten und ermöglichte es unserem Kunden, umgehend auf die Marktdynamik zu reagieren.

Mit dem Upgrade von Windchill 11 auf 12 erhielt unser Kunde die neuesten PLM-Funktionen, die ihn in die Lage versetzen, im Bereich der In-vitro-Diagnostik an der Spitze zu bleiben.
Diese Fallstudie unterstreicht das Engagement unseres Kunden für Innovation und Effizienz und zeigt, wie die strategische PLM-Transformation ihn in die Lage versetzt hat, sich in der sich ständig weiterentwickelnden Landschaft der In-vitro-Diagnostik zu behaupten. Sie unterstreicht auch die Rolle von Arorian Technologies bei der Erbringung wertvoller Beratungsleistungen, um diese bemerkenswerten Ergebnisse zu erzielen. Begleiten Sie uns auf unserer Reise!

Mehr Case Studies

Brauchen Sie Unterstützung für Ihre nächste Produkteinführung?   

KONTAKTIEREN SIE UNS

Lassen Sie uns in Kontakt bleiben!

Wir würden Sie gerne über unsere neuesten Nachrichten auf dem Laufenden halten

Wir versprechen, dass wir niemals spammen werden! Werfen Sie einen Blick auf unser Datenschutzbestimmungen für mehr Information.